Skandinavien Deutsche fällt von Kreuzfahrtschiff und stirbt

Sie fiel von Bord eines Kreuzfahrtschiffes und konnte noch von einem Helikopter wiedergefunden werden: Norwegischen Medienberichten zufolge ist die deutsche Touristin nun gestorben.

MSC Meraviglia (Archivfoto)
AFP

MSC Meraviglia (Archivfoto)


Im Skagerrak zwischen Norwegen und Dänemark ist am Freitag eine deutsche Frau von Bord eines Kreuzfahrtschiffes gefallen. Sie wurde von einem Helikopter aus dem Wasser gezogen und ins Krankenhaus von Aalborg gebracht. Das meldete die norwegische Rettungszentrale auf Twitter unter Berufung auf die dänischen Kollegen. An Bord des Helikopters seien lebensrettende Maßnahmen vorgenommen worden. Am Abend berichtet der norwegische Rundfunk NRK unter Berufung auf die dänische Polizei, die Frau sei verstorben.

Die Frau war an Bord des Kreuzfahrtschiffes MSC Meraviglia auf dem Weg von den norwegischen Fjorden nach Kiel. Warum sie ins Wasser fiel, wurde zunächst nicht bekannt. An der Suche waren zahlreiche Fischerboote, Handelsschiffe und Helikopter beteiligt.

tin/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.