Corona-Maßnahmen Was bedeutet ein November-Shutdown für ... die Prostitution?

Schon die ersten Corona-Beschränkungen haben wenige Branchen so lange und so hart getroffen wie die Prostitution. Bei neuen Schließungen fürchten die Betroffenen eine weitere Verlagerung in die Illegalität.
Herbertstraße in Hamburg: "Großes Drama" für das Sexgewerbe

Herbertstraße in Hamburg: "Großes Drama" für das Sexgewerbe

Foto: Christian Charisius / picture alliance / dpa