Vergewaltigte Frauen Deutsche Bischöfe erlauben "Pille danach"

Katholische Kliniken dürfen künftig vergewaltigten Frauen die "Pille danach" verschreiben. Das hat die Deutsche Bischofskonferenz in Trier entschieden. Mit einer Einschränkung: wenn das Medikament die Befruchtung verhindert und keine abtreibende Wirkung hat.
Erzbischof Zollitsch im Trierer Dom: Einigung über den Umgang mit der "Pille danach"

Erzbischof Zollitsch im Trierer Dom: Einigung über den Umgang mit der "Pille danach"

dapd
han/dpa