Deutschland Kirchen verlieren 660.000 Mitglieder

In Deutschland gibt es immer weniger Katholiken und Protestanten. Hunderttausende Mitglieder traten aus - doch es gibt auch gute Nachrichten für die Kirchen.
Papst Franziskus (Archiv)

Papst Franziskus (Archiv)

Foto: Andrew Medichini/ dpa
jpz/dpa