Deutschlands "Topmodel" Lena Gercke will USA erobern

"Topmodel"-Gewinnerin Lena Gercke nimmt New York ins Visier. Dort will die 20-jährige Cloppenburgerin testen, ob sie eine internationale Karriere starten kann. Die Schattenseiten des Daseins als Model hat sie bereits kennengelernt.

Berlin - Sie plane, demnächst vorerst für ein paar Wochen oder Monate in der Metropole zu verbringen, "um zu sehen, ob ich da arbeiten kann und danach vielleicht für längere Zeit hinzufliegen, je nachdem wie es läuft", so Lena Gercke. Dass der Start in eine internationale Karriere nicht leicht ist, sei ihr bewusst: "Es ist ziemlich kompliziert, man muss sich mit der Agentur verständigen, braucht das Visum - das geht nicht von heute auf morgen", betonte sie.

Vor fast genau zwei Jahren, am 29. März 2006, war Gercke aus der ersten Staffel von Heidi Klums Castingshow "Germany's Next Topmodel" als Gewinnerin hervorgegangen. "Es waren zwei aufregende, spannende Jahre und ich kann mir im Moment nichts anderes vorstellen als zu modeln", sagte sie. Auch erste Schattenseiten des Berufs hat die 20-Jährige inzwischen kennengelernt. So könne das Leben als Model "manchmal einsam" sein: "Wenn du ein Fotoshooting hast oder einen Kampagnendreh und immer im Hotel wohnst, bist du schon relativ oft allein." Auch bei einem ersten Aufenthalt in New York im vergangenen Jahr habe sie sich gefühlt wie "Lena allein in New York".

Vergleichsweise spartanische Unterkünfte könnten sie dabei nicht schrecken: "Ich habe in Paris in einem Hotelappartement gewohnt, das aussah wie eine Jugendherberge, da fängt man eben klein an", betonte sie. Ihre Chancen, in der französischen Modestadt einmal als Laufstegmodel zu arbeiten, sieht Gercke eher gering. "Ich bin schon ein bisschen weiblicher und rundlicher überall als die fast knabenhaft dürren Körper in Paris." Sie sehe sich eher als Model für Fotokampagnen oder Werbespots.

Daneben könne sie sich für die Zukunft auch noch ein Studium etwa in Sozialpädagogik vorstellen, sagte die 20-Jährige, die inzwischen erfolgreich ihr Abitur gemacht hat. Auch ein Ausflug in die Schauspielerei würde sie interessieren. "Gerade als Model muss man natürlich auch ein bisschen Schauspielerei drauf haben, anders geht das gar nicht, wenn Spots gedreht werden müssen." Derzeit ist Gercke in einem Werbespot für einen Süßwarenhersteller im Fernsehen zu sehen.

In ihrer freien Zeit pendelt sie zwischen ihrem Elternhaus in Cloppenburg und Berlin, wo ihr Freund Jay Khan, Sänger der Boyband US5, lebt. Dass auch er in der Öffentlichkeit stehe, empfinde sie als Erleichterung: "Ich glaube, es ist schon einfacher, sich in die Situation des anderen hineinzuversetzen. Er weiß genau, wie das alles abläuft." Gemeinsam hält sich das Paar auch fit für den Job: "Wir spielen Badminton, Tennis, gehen schwimmen", verriet sie.

asc/ddp

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.