Guerilla-Plakate Künstlerkollektive äußern sich zu Anti-Nazi-Aktion in BVB-Optik

"Lieber Schalkesieg als Nazikiez": Plakate in BVB-Optik warben für den Kampf gegen Rechtsextremismus. Der Verein hatte damit aber nichts zu tun - in einem Schreiben erläutern zwei Künstlerkollektive die Aktion.
Vermeintliches BVB-Plakat in Dortmund (am 11. Mai): "Letztlich war der BVB unfreiwillig unser Sprachrohr"

Vermeintliches BVB-Plakat in Dortmund (am 11. Mai): "Letztlich war der BVB unfreiwillig unser Sprachrohr"

Foto: Stephan Schütze/ DPA
Starke Botschaft - nur hatte Marco Reus nichts damit zu tun

Starke Botschaft - nur hatte Marco Reus nichts damit zu tun

Foto: T. Burchhardt
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

red