Drogen-Experiment in Portugal Speed für zehn Tage ist erlaubt

Im Krieg gegen die Drogen hat Portugal die Strafen für Konsumenten gestrichen. Wer mit kleinen Mengen Marihuana, Kokain oder Heroin erwischt wird, kommt nicht mehr vor Gericht. Die Justiz wertet den Besitz als Ordnungswidrigkeit - wie Falschparken. Funktioniert das?
Von Wiebke Hollersen
Mehr lesen über
Verwandte Artikel