Torch Tower in Dubai Großbrand in Wolkenkratzer ausgebrochen

In einem der höchsten Wolkenkratzer Dubais, dem Torch Tower, ist ein Feuer ausgebrochen. Die Flammen breiteten sich auf zahlreiche Etagen des Wohngebäudes aus. Berichte über Verletzte gibt es nicht.

Mitch Williams/@MitchGWilliams/REUTERS

Im "Torch Tower" in Dubai ist in der Nacht zu Freitag ein Großbrand ausgebrochen. Wie ein Polizeisprecher dem Onlineportal "Gulf News" sagte, seien die Flammen zuerst in der 9. Etage des 86 Stockwerke hohen Gebäudes ausgebrochen. Das Gebiet rund um den Wolkenkratzer wurde abgeriegelt, da Trümmerstücke und Glassplitter herabfielen.

Augenzeugen berichteten von schwerer Rauchentwicklung. Videoaufnahmen und Fotos zeigten, dass es in zahlreichen Etagen des Wohngebäudes brannte. Das "Dubai Media Office" meldete via Twitter, es habe bisher keine Berichte über Verletzte gegeben. Einsatzkräfte hätten die Bewohner in Sicherheit bringen können, der Brand sei inzwischen unter Kontrolle. Das Gebäude werde jetzt abgekühlt.

In dem 352 Meter hohen Wolkenkratzer - einem der höchsten in Dubai und weltweit - hatte es bereits 2015 gebrannt. Durch den Rauch wurden damals mehrere Menschen verletzt, Todesopfer gab es nicht. Das Feuer hatte sich über knapp 30 Stockwerke ausgebreitet.

Der Torch Tower im Stadtteil Dubai Marina ist eine der größten Sehenswürdigkeiten des Emirats. Er wurde 2011 fertiggestellt.

Fotostrecke

5  Bilder
Dubai: Großbrand im Wolkenkratzer

aar/dpa/Reuters

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2017
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.