Düsseldorf Königspython in Garagenhof gefunden

Anwohner haben in einem Hof in Düsseldorf eine Würgeschlange entdeckt und mit einem Eimer eingefangen. Woher das Tier stammt, ist bislang unklar.

In Düsseldorf haben Anwohner einen Königspython gefunden. Die Schlange wurde in einen Tierpark gebracht.
Feuerwehr Düsseldorf

In Düsseldorf haben Anwohner einen Königspython gefunden. Die Schlange wurde in einen Tierpark gebracht.


In einem Garagenhof eines Düsseldorfer Mehrfamilienhauses haben Anwohner einen rund einen Meter langen Königspython entdeckt. Das teilte die Feuerwehr mit.

Demnach stülpten die Finder einen Eimer über die für Erwachsene ungefährliche Würgeschlange und riefen die Einsatzkräfte. Ein Reptilienfachmann der Feuerwehr habe das Tier begutachtet. Es sei in einer Reptilienbox in einen Tierpark im Kreis Viersen gebracht worden.

"Nach einer ersten Einschätzung des Fachmanns hat das Tier ein paar äußerliche Verletzungen, ist aber wohlgenährt und gesund", teilte die Feuerwehr mit. Woher der Königspython stammt, sei bisher unklar.

Zuletzt sorgten mehrfach Schlangen in Nordrhein-Westfalen für Aufsehen: In der vergangenen Woche fand ein Hausbewohner in Bönen bei Unna beim Müllwegbringen ebenfalls einen Königspython.

Ende August löste eine giftige Monokelkobra in einem Flur eines Mehrfamilienhauses in Herne einen mehrtägigen Großeinsatz aus: Die Bewohner des Mehrfamilienhauses mussten für Tage ihre Wohnungen räumen, bis die hochgiftige Schlange eingefangen wurde.

cop/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.