Kollision mit Fahrrad in Düsseldorf Zwei Verletzte bei E-Scooter-Unfall

In Düsseldorf ist es zu einem Unfall zwischen einer Fahrrad und einem Elektrostehroller gekommen. Der Fahrer des Rollers wurde dabei schwer verletzt. Auch aus Berlin wurden Unfälle gemeldet.


Ein Elektrostehroller-Fahrer ist in Düsseldorf bei dem Zusammenstoß mit einer Fahrradfahrerin schwer verletzt worden. Die Frau wurde leicht verletzt. Das teilte die Polizei mit.

Demnach fuhr die 40-jährige Fahrradfahrerin auf einem Radweg, als ihr der E-Scooter entgegenkam. Der 50-jährige Fahrer fuhr laut Polizei ebenfalls auf dem Radweg - aber gegen die vorgeschriebene Fahrtrichtung. Beide hätten noch versucht auszuweichen, seien aber dennoch zusammengestoßen.

Der Fahrer des E-Scooters wurde der Polizei zufolge in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Roller sei sichergestellt worden, da es sich um kein für den Straßenverkehr zugelassenes Modell handele.

Seit Mitte Juni sind die Roller in Düsseldorf erlaubt. Vor knapp drei Wochen war in Paris der Fahrer eines Elektrostehrollers tödlich verunglückt. Er wurde von einem Lastwagen angefahren.

Auch in Berlin ist eine Frau schwer verletzt worden, die auf einem Elektro-Tretroller unterwegs war. Die 33-Jährige wurde nach einem Sturz von einem Kleintransporter überrollt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, erlitt sie dabei mehrere Knochenbrüche und kam in eine Klinik.

Eine weitere Frau auf einem E-Scooter war bereits am Donnerstagvormittag schwer verletzt worden. Die Touristin stieß seitlich gegen einen Lastwagen. Die 26 Jahre alte Frau trug einen offenen Bruch am Unterschenkel davon.

cop



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.