Duisburg Katholische Kirchengemeinde verzichtet auf Pfarrer

Die katholische Kirchengemeinde St. Barbara in Duisburg wird sich mit Erlaubnis des Essener Bischofs künftig selbst verwalten - ohne eigenen Priester. So soll die Kirche eine Zukunft haben, obwohl sie eigentlich vor der Schließung stand.
Mitglieder der St.-Barbara-Gemeinde besetzen im Dezember 2011 aus Protest in Duisburg ihre Kirche: Erste Selbstverwaltung

Mitglieder der St.-Barbara-Gemeinde besetzen im Dezember 2011 aus Protest in Duisburg ihre Kirche: Erste Selbstverwaltung

Foto: Roland Weihrauch/ picture alliance / dpa
Mehr lesen über