England Mann fährt 70 Jahre lang ohne Führerschein

Das war eine ungewöhnliche Kontrolle: In England hat die Polizei einen Mann erwischt, der 70 Jahre lang Auto fuhr – ohne je einen Führerschein gemacht zu haben.
Auto des Fahrers: »Nicht ein einziges Mal kontrolliert«

Auto des Fahrers: »Nicht ein einziges Mal kontrolliert«

Foto: Bulwell, Rise Park and Highbury Vale Police

Es muss sich anfühlen wie ein Sechser im Lotto oder ein riesiger Fang beim Angeln: In England hat die Polizei bei einer Führerscheinkontrolle einen Mann erwischt, der 70 Jahre lang ohne Führerschein und Versicherung Auto gefahren war.

Als die Beamten den Fahrer in Bulwell im Zentrum Englands anhielten, war dieser geständig und sagte frei heraus, dass er Auto fahre, seitdem er zwölf Jahre alt sei. Der Mann, Jahrgang 1938, sei sein ganzes Leben lang nicht ein einziges Mal von der Polizei angehalten worden, berichtet die BBC.  

Zum Glück habe der Mann nie einen Unfall gehabt, nie jemanden verletzt oder jemandem finanziellen Schaden zugefügt, kommentiere die Polizei den Vorfall auf Facebook. Sie erinnerte auch noch einmal daran, dass jede Fahrerin und jeder Fahrer darauf achten solle, die richtigen Dokumente dabei zu haben. »Das wird Sie einholen, eines Tages.«

kha