Neuseeland Erdbeben der Stärke 6,2 erschüttert Westküste

Schrecken für die Bewohner von Neuseeland: Rund hundert Kilometer von der Stadt New Plymouth entfernt hat die Erde mit einer Stärke von 6,2 gebebt. Die Erschütterungen sollen bis in die Hauptstadt Wellington zu spüren gewesen sein.


Wellington - Erst im vergangenen Jahr wurde Neuseeland von einem schlimmen Erdbeben heimgesucht. Nun meldet das amerikanische Geologische Amt erneut eine schwere Erschütterung. Demnach hat sich am Dienstag vor der Westküste des Landes ein Beben der Stärke 6,2 ereignet. Es dauerte rund 20 Sekunden.

Den Angaben zufolge lag das Zentrum rund 111 Kilometer südwestlich von der Stadt New Plymouth in der Bucht zwischen den beiden Hauptinseln des Landes. Dass es keine Verletzten gab, lag offenbar vor allem an der Tiefe des Bebens: Die Experten gaben sie mit rund 236 Kilometer an.

Die Nachrichtenagentur Reuters zitiert eine Augenzeugin, die die Erdstöße selbst in der Hauptstadt Wellington gespürt hat.

aar/Reuters/AP



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
berlinerkiwi 03.07.2012
1. laenger und staerker
Das beben war eher 50 als 20 Sekunden zu spueren, und nachdem die ersten Meldungen bei 5,9 anfingen wird mittlerweile ueberall 7,0 gemeldet, allerdings 200 km tief und von Wellington 200km entfent. Hat aber schon ziemlich gewackelt ...
gelainnz 04.07.2012
2.
Zitat von berlinerkiwiDas beben war eher 50 als 20 Sekunden zu spueren, und nachdem die ersten Meldungen bei 5,9 anfingen wird mittlerweile ueberall 7,0 gemeldet, allerdings 200 km tief und von Wellington 200km entfent. Hat aber schon ziemlich gewackelt ...
Ja zum Glück war das Beben über 200km tief, sonst hätte es anders ausgesehen... war aber echt heftig und obwohl ich in vielen Jahren hier an Erdbeben einiges gewöhnt bin, war ich doch ziemlich gestresst, weil das so lange gedauert hat...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.