Pfeil nach rechts

In heißem Zimmer verdursteter Junge Familie von totem Kleinkind sollte enger betreut werden

Ein Vater soll seinen zweijährigen Sohn eingesperrt haben, der Junge starb am Wochenende an einem Hitzeschock. Nun wird bekannt: Ab 1. August hätten Sozialpädagogen die Familie täglich unterstützen sollen.
Versiegelte Wohnungstür in Essen: Kindeswohlgefährdung soll nicht vorgelegen haben

Versiegelte Wohnungstür in Essen: Kindeswohlgefährdung soll nicht vorgelegen haben

KDF-TV & Picture Germany/dpa
apr/dpa