Wissenschaftlerin über Fall von Viersen "Gewalt in der Kita ist ein riesiges Tabu"

In Viersen soll eine Erzieherin ein Mädchen in ihrer Obhut ermordet haben. Eine Bildungssoziologin sagt, viel zu oft schweigen die Verantwortlichen zu Gewalt an Kindern. Sie fordert Maßnahmen, um Übergriffe zu verhindern.
Ein Interview von Sarah Heidi Engel
"Viele Eltern vertrauen darauf, dass ihr Kind an einem guten Ort untergebracht ist"

"Viele Eltern vertrauen darauf, dass ihr Kind an einem guten Ort untergebracht ist"

Foto: Getty Images/Cavan Images RF
"Über Übergriffe an Kindern wagt man nicht zu sprechen."