Fan-Pilgerstätte Dorf in Sachsen-Anhalt verkauft Tokio-Hotel-Bushaltestelle

Hier stiegen spätere Weltstars in den Schulbus: Ein Wartehäuschen aus dem Heimatdorf der Zwillinge Bill und Tom Kaulitz von Tokio Hotel steht bei Ebay zum Verkauf. Das besondere Fan-Andenken ist jedoch nicht sonderlich gut in Schuss.


Loitsche - Nur für größere Kinderzimmer geeignet: Das Buswartehäuschen, an dem sich Hunderte Fans verewigt haben, steht seit Sonntagmittag für insgesamt 14.600 Euro zum Verkauf. Sechs Einzelteile von den Seitenwänden bis zum Giebeldreieck sind beim Internet-Auktionshaus Ebay für eine Summe zwischen 500 und 4000 Euro zu haben. Allzu leicht zu finden ist es im Angebot jedoch nicht: Wer "Tokio Hotel" als Suchbegriff eingibt, hatte damit am Sonntag keinen Erfolg, stattdessen werden Fans unter dem Stichwort "Loitsche" fündig.

Hier verewigten sich Hunderte Fans: Das Wartehäuschen im Dorf Loitsche, bevor Randalierer es zerstörten
DPA

Hier verewigten sich Hunderte Fans: Das Wartehäuschen im Dorf Loitsche, bevor Randalierer es zerstörten

Bis zum Nachmittag war noch keines der Stücke verkauft, wie eine Sprecherin der Gemeinde Loitsche (Sachsen-Anhalt) mitteilte. Allerdings hätten sich bis zum Nachmittag etwa 100 Menschen das Angebot im Ort angesehen, der zur Pilgerstädte Tausender Fans geworden ist. Es habe auch eine bitterböse Anfrage gegeben, in der sich jemand über die hohen Preise beschwert hätte.

Das Wartehäuschen aus dem Heimatort des Tokio-Hotel-Sängers Bill Kaulitz und seines Bruders Tom war am 1. Mai von Randalierern zerstört worden. Mit den Einnahmen aus den Überresten soll ein neues Wartehäuschen für einen anderen Ortsteil finanziert werden.

Die Bestandteile des Häuschens, das vor dem ehemaligen Wohnhaus der Zwillinge stand, sind zum Sofortkauf angeboten. Was nach zehn Tagen nicht verkauft ist, soll zersägt und einzeln meistbietend versteigert werden. In Loitsche ist man anscheinend froh, das Popstar-Denkmal endlich loszuwerden: "Viele Fans haben es hier besucht und haben ihre Graffitis, Bilder und Texte darauf verewigt, sehr zum Leidwesen der Gemeinde", ist auf der Angebotsseite zu lesen.

sto/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.