Finanzkrise im Vatikan Ein Papst sieht rot

Benedikt XVI. plant nach gefühlt tausend Tagen Finanzkrise eine Enzyklika zum Thema - wie passend: Das Geldproblem erreicht gerade den Vatikan. Gottes Bankiers haben gepatzt, trotz erzkonservativer Anlagestrategie dezimierten sich US-Immobilienwerte und Goldman-Fonds.
Papst im Petersdom: Krise auch an die Pforten des Vatikans

Papst im Petersdom: Krise auch an die Pforten des Vatikans

Foto: A1809 epa ansa Giglia/ dpa
Mehr lesen über