Weltweiter Migrationsvertrag "Ein klares Statement gegen Populismus"

Mehr als 190 Staaten beschließen bald den Uno-Weltmigrationsvertrag - die USA und Ungarn sind nicht dabei. Der Forscher Thomas Bauer erklärt die womöglich historische Entscheidung.
Migranten im Mittelmeer

Migranten im Mittelmeer

GUGLIELMO MANGIAPANE/ REUTERS
Zur Person
SVR/ Wolfgang Borrs
Malische Migrantin mit Kindern in Libyen

Malische Migrantin mit Kindern in Libyen

MICHELE CATTANI/ AFP