Frankfurt am Main Polizei setzt Wasserwerfer ein – erst bei Gegendemonstranten, dann bei Corona-Leugnern

Bei einer "Querdenken"-Demonstration in Frankfurt ist es zu Ausschreitungen gekommen. Die Polizei griff den ganzen Tag über immer wieder zu Zwangsmaßnahmen.
Polizeieinsatz in Frankfurt am Main gegen Demonstranten, die eine "Querdenken"-Demonstration blockieren wollten

Polizeieinsatz in Frankfurt am Main gegen Demonstranten, die eine "Querdenken"-Demonstration blockieren wollten

Foto: Boris Roessler / dpa
DER SPIEGEL
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

him/dpa