SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

25. Mai 2014, 15:18 Uhr

Bistum Limburg

Tebartz-van Elsts Garten öffentlich zugänglich

Die Umgestaltung kostete fast 790.000 Euro: Das Bistum Limburg hat den Garten des früheren Bischofs Tebartz-van Elst für Besucher geöffnet. Am ersten Tag kamen rund 700 Menschen.

Limburg - "Betreten erlaubt", heißt es auf der Website des Bistums: Der Garten des früheren Limburger Bischofs Franz-Peter Tebartz-van Elst ist jetzt für Besucher geöffnet. Das Bistum hat den "Mariengarten" am Samstag erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Laut einem Sprecher der Diözese kamen etwa 700 Besucher.

Die Anlage gehört zu dem aufwendig umgebauten und erneuerten Bischofssitz auf dem Domberg, dessen Kosten sich auf insgesamt rund 31 Millionen Euro belaufen. Die Kostenexplosion und das schlechte Krisenmanagement waren die Gründe für die Entscheidung von Papst Franziskus, Tebartz-van Elsts Amtsverzicht anzunehmen.

Die Umgestaltung des Gartens hatte laut der Prüfkommission der Deutschen Bischofskonferenz knapp 790.000 Euro gekostet.

hut/dpa

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung