Trump beschneidet LGBTQ-Rechte "Verrat an allen Amerikanern"

Vor 50 Jahren nahm Amerikas moderne LGBTQ-Bewegung ihren Anfang. Donald Trump preist sich als bester Freund von Schwulen und Lesben. Doch das Gegenteil ist der Fall: Er dreht ihre Bürgerrechte systematisch zurück.
"Don't buy Trump's lies": LGBTQ-Protestmarsch in New York (2017)

"Don't buy Trump's lies": LGBTQ-Protestmarsch in New York (2017)

Foto: BINKS/EPA/REX/Shutterstock
Küsschen! Demokraten-Kandidat Pete Buttigieg (r.) und Ehemann Chasten

Küsschen! Demokraten-Kandidat Pete Buttigieg (r.) und Ehemann Chasten

Foto: Ethan Miller/AFP
Schön schwul: US-Botschafter Richard Grenells Instagram-Post

Schön schwul: US-Botschafter Richard Grenells Instagram-Post

Archivbilder der New Yorker LGBT-Parade 2018: Trotzig unterm Regenbogen
Foto: Li Muzi/ dpa
Fotostrecke

Archivbilder der New Yorker LGBT-Parade 2018: Trotzig unterm Regenbogen

Geburt der LGBTQ-Bewegung: Zusammenstöße in 1970, ein Jahr nach den Stonewall-Unruhen

Geburt der LGBTQ-Bewegung: Zusammenstöße in 1970, ein Jahr nach den Stonewall-Unruhen

Foto: Anonymous/ AP