Genderneutral Lufthansa verzichtet auf »Sehr geehrte Damen und Herren«

Die Lufthansa will »alle berücksichtigen« – und verwendet nun genderneutrale Sprache. Zur Begrüßung soll es künftig ein »Guten Tag« oder ein »Herzlich willkommen an Bord« geben.
(Rein männliche) Cockpit-Crew der Lufthansa (Archiv): »Prozess, der einen gewissen Zeitraum einnimmt«

(Rein männliche) Cockpit-Crew der Lufthansa (Archiv): »Prozess, der einen gewissen Zeitraum einnimmt«

Foto:

Daniel Reinhardt / picture alliance / dpa

apr/dpa/AFP