Geräte abgeschaltet Schwangere Koma-Patientin in Texas gestorben

Der lange Kampf um den selbstbestimmten Tod von Marlise Muñoz ist beendet. Die 33-Jährige, die vor Monaten für hirntot erklärt wurde, ist im Krankenhaus gestorben. Die Ärzte hatten sich geweigert, die künstliche Beatmung abzustellen - nun mussten sie sich einem Gerichtsurteil beugen.
Erick Muñoz vor einem Bild mit seiner Frau: Marlise Munoz durfte am Sonntag sterben

Erick Muñoz vor einem Bild mit seiner Frau: Marlise Munoz durfte am Sonntag sterben

Ron T. Ennis/ dpa
vks/lis/dpa
Mehr lesen über
Verwandte Artikel