Wahlkampfspot der Republikaner Hasstiraden statt Rockmusik

Stellen Sie sich vor, Ihr Umfeld denkt, Sie machten Werbung für die Republikaner. So ergeht es jungen Leuten, die über eine Casting-Agentur für den Videodreh einer Band verpflichtet wurden. Doch statt mit Rockmusik wurde der Clip mit einer Hasstirade unterlegt.
Screenshot aus dem Videoclip: "Wer ist der größte Arsch?"

Screenshot aus dem Videoclip: "Wer ist der größte Arsch?"

Foto: REP
Mehr lesen über