Göppingen Überlasteter Briefträger verbrennt Post

Er kam einfach nicht gegen die Brief-Berge an: Ein Auszubildender der Deutschen Post aus Göppingen hat gestanden, Postsendungen, Wahlunterlagen und Infobroschüren verbrannt zu haben. Der 20-Jährige muss sich nun wegen Verletzung des Postgeheimnisses und Unterschlagung verantworten.
siu/ddp