Großbritannien Bischöfe halten Unwetter für Strafe Gottes

Mehrere Tote, Hunderte Obdachlose, Tausende auf der Flucht: Die Flutkatastrophe in England und Wales hat schwere Schäden angerichtet. Daran seien die Menschen selbst schuld, sagen nun Bischöfe der Kirche von England. Das Unwetter sei die Strafe Gottes für Unmoral und Gier.