Große Unsicherheit Bosnierin zitiert 16 Ärzte zum Vaterschaftstest

Eine Krankenschwester sucht den Vater ihres Babys. Jetzt müssen zahlreiche Ärzte zum Test antreten.

Sarajevo - Unsicher zeigte sich eine Krankenschwester aus Bosnien, wer denn nun der Erzeuger ihres Sprösslings ist. Sie nannte nicht weniger als 16 Ärzte als mögliche Väter. Einer Zeitung sagte sie am Freitag, sie habe innerhalb weniger Tage mit allen 16 sexuelle Kontakte gehabt. Ein Gericht habe die Entnahme von DNA-Proben der Verdächtigten angeordnet, um den Vater zu ermitteln, berichten die Medien in Sarajevo.

ase/dpa