Hacker-Angriff auf Papst-Fanpage Allah ist groß bei "Papa Francesco"

Hacker haben die populäre Facebook-Seite "Papa Francesco" geentert und Islam-Propaganda betrieben. Die Betreiber entschuldigten sich kleinlaut - der Pontifex selbst traf sich mit Opfern kirchlichen Missbrauchs in Rom.
Facebook-Seite "Papa Francesco": "Eine wahre Invasion"

Facebook-Seite "Papa Francesco": "Eine wahre Invasion"

ala/dpa/Reuters
Mehr lesen über