Anschlag in Halle Synagogentür soll Ort des Gedenkens werden

Einschusslöcher zeugen von dem Terroranschlag: Eine Tür zur Synagoge in Halle hat verhindert, dass der rechtsextreme Attentäter in das jüdische Gotteshaus kam. Nun soll sie ein Mahnmal werden.
Synagoge in Halle an der Saale (Archiv): Blumen und Kerzen neben der Tür erinnern an den Anschlag

Synagoge in Halle an der Saale (Archiv): Blumen und Kerzen neben der Tür erinnern an den Anschlag

Foto: Hendrik Schmidt/DPA
wit/dpa