Protest gegen Polizei Hamburger liefern sich Kissenschlacht in Gefahrenzone

Federn statt Böller: In Hamburg haben Hunderte mit einer Kissenschlacht gegen die Gefahrengebiete der Polizei protestiert. Die Demonstranten tobten sich in der Nähe der Davidwache auf der Reeperbahn aus.
Kissenschlacht auf der Reeperbahn: Protest im Gefahrengebiet

Kissenschlacht auf der Reeperbahn: Protest im Gefahrengebiet

Maja Hitij/ dpa
Karte: Die drei "Gefahreninseln" in Hamburg

Karte: Die drei "Gefahreninseln" in Hamburg

Polizei Hamburg
hut/dpa