Hannover Fahrkarte bitte knicken

Nur zwei Millimeter reichen, schon passt die Fahrkarte nicht mehr in den Entwerter und ist ungültig. Ein Problem, vor dem manche Fahrgäste in Hannover stehen. Der Betreiber rät zu mehr Pragmatismus.

Stadtbahn in Laatzen in der Region Hannover
DPA

Stadtbahn in Laatzen in der Region Hannover


Wer im Großraum Hannover seinen Fahrschein am Automaten entwerten möchte, könnte auf ein Problem stoßen: Manche Tickets sind dafür zu groß. Das berichtet die "Hannoversche Allgemeine".

Demnach müssen die Tickets, die an den Verkaufsstellen des Verkehrsbunds Großraum-Verkehr Hannover (GVH) erworben werden, einen Stempel mit Datum und Uhrzeit haben, damit sie gültig sind. Ein Unterschied von zwei Millimetern reiche aber schon aus, damit das nicht mehr möglich sei: Tickets, die eine Breite von 2,6 Zentimetern haben, können laut der Zeitung nicht mehr abgestempelt werden.

Das Problem sei dem GVH bekannt, sagte dessen Sprecher Tolga Otkun dem Blatt. Und es sei "nur marginal". 6000 Fahrkarten aus rund hundert Verkaufsstellen in der Region seien davon betroffen. Hier würden die Fahrkarten von speziellen Druckern ausgedruckt werden. Insgesamt verkaufe die GVH 3,2 Millionen Fahrscheine im Jahr.

Im Fall der zu breiten Fahrscheine würden die Fahrkarten zunächst als Rohmaterial vorliegen. Der Drucker in der Verkaufsstelle schneide sie dann zurecht, sagte Otkun. Doch sobald ein Gerät sich verstelle, könne es zu dem Fehler kommen.

Laut Otkun müssten sich Bahnfahrer mit einer zu großen, nicht abgestempelten Karte aber keine Sorgen vor einer Fahrkartenkontrolle machen. Die Mitarbeiter der GVH wüssten Bescheid. Zudem rät er zu einer pragmatischen Lösung: Durch ein einfaches Knicken der Fahrkarte lasse die sich in den Entwerter stecken.

Wem das nicht ausreicht, der könne mit seiner Fahrkarte in das Kunden-Center am Platz der Weltausstellung kommen. Hier könnten die Tickets des Verkehrsbunds umgetauscht werden. Zudem könnten die Mitarbeiter anhand der Nummer des Fahrscheins den Drucker ausfindig machen und einen Mechaniker mit dem Nachjustieren des Geräts beauftragen.

cop/sen

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.