Rechtsextreme Beamte in Hessen Experten kritisieren Deutung von Polizei-Studie

Extrem rechte Polizisten seien "Einzelfälle": So legt die hessische Landesregierung eine Umfrage unter Beamten aus. Doch Experten bezweifeln, dass die Studie den Schluss erlaubt - auch, weil der Fragebogen entschärft wurde.
Hessischer Innenminister Peter Beuth: "Einzelfälle"

Hessischer Innenminister Peter Beuth: "Einzelfälle"

Foto: rheinmainfoto/ imago images
"Die Studie hat ihr Ziel verfehlt"

Ursula Birsl, Professorin für Politikwissenschaften in Marburg

Polizisten in Frankfurt (Symbolbild)

Polizisten in Frankfurt (Symbolbild)

Foto: Frank Rumpenhorst/ dpa
"Man kann da keine Wunder erwarten"

Britta Bannenberg, Kriminologin aus Gießen