Hunde-Modenschau in New York Einfach nur wau

New York wartet auf die Fashion Week - und vertreibt sich die Zeit mit einer tierischen Show. Bei einer Modenschau für Vierbeiner gab es auf dem "Dogwalk" Hunde in Frack und Zylinder zu sehen, im Sporttrikot oder Lackmäntelchen. Wau!

REUTERS

New York - Ausnahmsweise standen die Zweibeiner bei dieser Modenschau im Hintergrund, sie waren höchstens Statisten oder Leinen-Halter: Kurz vor dem Start der New Yorker Fashion Week liefen im Ritz Plaza Park Hunde in ausgefallenen Outfits über den roten Teppich und den Laufsteg.

Das Ganze nannte sich "Furry Friends on the Runway". Obwohl die Hunde im Mittelpunkt stehen, ist zweifelhaft, ob sie an der Veranstaltung so große Freude haben wie ihre Besitzer. Diese präsentierten ihre Tiere in den schrillsten Aufzügen: Der Hundemoden-Designer Anthony Rubio posierte beispielsweise mit seinem Chihuahua Bogie - und während das Herrchen in zurückhaltendem Schwarz erschien, glänzte der Hund in einem goldglitzernden Frack samt Mini-Zylinder und Rüschenkragen.

Ruben Santana erschien mit Irokesenschnitt und seinem Pudelmischling: Danas Fell war teils lila gefärbt, an den Ohren trug sie zwei Schleifchen. Sportlich zeigte sich Ashley Talmage mit Riley, ihrem Yorkshire-Zwergspitz-Mischling: Beide trugen zur Hunde-Modenschau ein Trikot der New York Giants. Ein anderer vierbeiniger Teilnehmer wurde gar im roten Lackmäntelchen auf dem Dogwalk abgelichtet - sehen Sie selbst.

aar



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
agua 06.09.2012
1. Dekadenz
Das ist dann das Leben der Leute,denen eine Finanzkrise oder sonstige Krise wirklich am Ar..vorbeigeht.Und weil sie schon nicht mehr wissen,wie sie ihr Geld ausgeben sollen,machen die,die damit Geld verdienen koennen ,sich mit den Hunden zum Affen....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.