"Geeinte deutsche Völker und Stämme" Innenminister Seehofer verbietet erstmals "Reichsbürger"-Gruppierung

Die Sicherheitsbehörden gehen mit Razzien in zehn Bundesländern gegen die "Reichsbürger"-Szene vor. Die Mitglieder einer nun verbotenen Gruppe sollen auch Holocaust-Leugner Horst Mahler unterstützt haben.
Einsatz gegen die "Reichsbürger"-Gruppe "Deutsche Völker und Stämme" in Berlin

Einsatz gegen die "Reichsbürger"-Gruppe "Deutsche Völker und Stämme" in Berlin

Foto:

Paul Zinken/ dpa

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Horst Seehofer: Verbot erst "Combat 18", nun die "Geeinten deutschen Völker und Stämme"

Horst Seehofer: Verbot erst "Combat 18", nun die "Geeinten deutschen Völker und Stämme"

Foto: Sean Gallup/ Getty Images
apr/wow/dpa