Interview zu Franziskus' Schwulen-Vorstoß "Der homosexuelle Akt bleibt eine Sünde"

Mit seinem Aufruf zu mehr Toleranz gegenüber Homosexuellen hat Franziskus Begeisterung ausgelöst. Zu früh für Jubel, findet der Theologe David Berger. Die Warnung des Papstes, keine schwule Propaganda zu betreiben, stelle ihn in eine Reihe mit Homophoben wie Russlands Präsident Putin.
Kirchenkritiker Berger: "Sexualität bleibt der wichtigste Machtfaktor"

Kirchenkritiker Berger: "Sexualität bleibt der wichtigste Machtfaktor"

Jo Goede/ picture alliance / dpa