Pfeil nach rechts

Irische Abtreibungsdebatte Nachgeben, wenn's gar nicht mehr anders geht

Die Republik Irland hat nach drei Jahrzehnten Debatte Schwangerschaftsabbrüche legalisiert. Allerdings nur in extremen Ausnahmefällen. Ein zutiefst konservativer Katholizismus prägt bis heute Gesellschaft und Politik. Nur europäischer Druck erzwingt Änderungen.
"Nie wieder": Proteste gegen den Tod einer schwangeren Inderin in Irland

"Nie wieder": Proteste gegen den Tod einer schwangeren Inderin in Irland

AP