Nach Video-Hit Portugal lädt weinenden Frankreich-Fan und tröstenden Jungen ein

Das Video des kleinen Mathis im Portugal-Trikot, der einen trauernden Frankreich-Fan nach dem EM-Aus tröstet, rührte Menschen weltweit. Jetzt haben die beiden eine offizielle Einladung nach Portugal bekommen.

REUTERS

Portugal will sich bei dem jungen Fußballfan bedanken, der nach dem EM-Finale in Paris einen weinenden Franzosen getröstet hatte. Die portugiesische Tourismusbehörde lädt eigenen Angaben zufolge den Jungen zu einer Reise nach Portugal ein. Sein Name ist Mathis, seine Eltern waren von Portugal nach Frankreich ausgewandert.

Auch der noch unbekannte Mann im Frankreich-Trikot sei eingeladen, um "Portugal kennenzulernen und eine echt portugiesische Begrüßung zu erleben", heißt es von der Behörde. Sie startete einen Aufruf, um den Mann zu identifizieren.

Portugal hatte das EM-Finale am Sonntagabend gegen Gastgeber Frankreich mit 1:0 in der Verlängerung gewonnen. Nach dem Spiel ging ein Video von dem weinenden Frankreich-Fan, der auf der Pariser Fanmeile von dem Jungen im Portugal-Trikot getröstet wird, um die Welt: Mathis geht auf den Mann zu und nimmt tröstend seine Hand. Gerührt küsst der Mann den Kopf des Jungen und beide nehmen sich in den Arm.

Diese Geste des Jungen habe "die intensiven Emotionen des Finales" schön zum Ausdruck gebracht und gezeigt, "wie man sich freundlich, tolerant und authentisch portugiesisch verhält", erklärte die Tourismusbehörde.

aar/AFP/sid



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.