Karfreitagspredigten zum Missbrauchsskandal "Die Täter verraten das Evangelium"

Der Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche beherrschte die Predigten am Karfreitag. Bischof Kardinal Lehmann warf den Tätern Verrat vor, sein Kollege Zollitsch rügte die langjährige Untätigkeit der Kleriker: Man habe Opfern zu wenig geholfen - "aus falsch verstandener Sorge ums Ansehen".
Kardinal Karl Lehmann (Archiv): "Von der Treulosigkeit unter Menschen"

Kardinal Karl Lehmann (Archiv): "Von der Treulosigkeit unter Menschen"

Foto: A3778 Fredrik von Erichsen/ dpa
hut/dpa/ddp/AFP