London Erzbischof untersagt Gottesdienste für Homosexuelle

Sechs Jahre lang wurden in einer Kirche im Londoner Zentrum Gottesdienste gehalten, die sich speziell an Homosexuelle richteten. Doch damit soll nun Schluss sein. Erzbischof Vincent Nichols hat die sogenannten Soho-Messen abgeschafft.
Erzbischof Nichols (Archivbild 2010): Nein zu den "Soho-Messen"

Erzbischof Nichols (Archivbild 2010): Nein zu den "Soho-Messen"

Foto: Peter Macdiarmid/ Getty Images
aar/Reuters