Antimissbrauchskonferenz im Vatikan "Die Geduld der Gläubigen ist erschöpft"

Im Vatikan wollen Bischöfe aus aller Welt erörtern, wie sie Kindesmissbrauch bekämpfen können. Prominente deutsche Katholiken fordern einen Neuanfang. Drei von ihnen erklären hier ihre Motive.
Petersdom in Rom

Petersdom in Rom

MAX ROSSI/ REUTERS
Jesuitenpater Klaus Mertes

Jesuitenpater Klaus Mertes

Marius Becker/ picture alliance/dpa
Bettina Jarasch (Bündnis 90/Die Grünen)

Bettina Jarasch (Bündnis 90/Die Grünen)

Paul Zinken/ picture alliance / Paul Zinken/dpa
Ansgar Wucherpfennig, Rektor der katholischen Hochschule Sankt Georgen

Ansgar Wucherpfennig, Rektor der katholischen Hochschule Sankt Georgen

Frank Rumpenhorst/ picture alliance/dpa