Austrittswelle nach Missbrauchsskandal Katholische Kirche verliert rund 118.000 Mitglieder

Die katholische Bischofskonferenz hat die neue Kirchenstatistik veröffentlicht. Demnach treten jährlich noch immer Zehntausende Menschen aus der Kirche aus, im vergangenen Jahr waren es 118.288. Insgesamt sind 30,3 Prozent aller Deutschen Katholiken.
Mitglieder der Bischofskonferenz (Archivbild): "Jeder Austritt ist einer zu viel"

Mitglieder der Bischofskonferenz (Archivbild): "Jeder Austritt ist einer zu viel"

Armin Weigel/ picture alliance / dpa
aar/dpa