Kiel 8000 Euro in Secondhand-Jacke gefunden – Geld wird gespendet

Im Sommer fand die Mitarbeiterin eines Geschäfts 8000 Euro in einer gespendeten Jacke. Zahlreiche vermeintliche Besitzer meldeten sich – nun geht das Geld ans Rote Kreuz; auch die Finderin profitiert.
Altkleidercontainer vom Roten Kreuz (Symbolbild)

Altkleidercontainer vom Roten Kreuz (Symbolbild)

Foto: R4223 Goldmann / picture alliance / Goldmann

Nach dem Fund von 8000 Euro in einem Kieler Secondhand-Markt im Juni ist der rechtmäßige Eigentümer oder die Eigentümerin weiterhin unbekannt.

Das Geld hatte eine ehrenamtliche Mitarbeiterin in gespendeter Kleidung entdeckt. Es gehe nun in das Eigentum des Roten Kreuzes über, da es dort in den Geschäftsräumen gefunden worden sei, sagte ein Stadtsprecher.

Fundbüro erhielt zahlreiche Anrufe

Man habe viele Anrufe zu der Jacke bekommen. Doch keiner der Anrufer konnte demnach nachweisen, dass er oder sie Eigentümer des Bargelds ist.

Die Finderin hatte das Geld bei einer Polizeistation abgegeben. Nach Angaben der Stadt soll sie einen Finderlohn erhalten.

fek/dpa