Kiel Brand in Hotel - Feuerwehr war im Großeinsatz

Großeinsatz am Kieler Wissenschaftspark: Bei einem Brand sind am Samstagabend Teile eines Hotels zerstört worden. Fast 50 Feuerwehrleute waren vor Ort, ein Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Feuerwehreinsatz (Archivbild)
imago

Feuerwehreinsatz (Archivbild)


Ein Brand in einem Kieler Hotel ist glimpflich ausgegangen: Nur ein Mann wurde ernsthaft verletzt. Das Feuer war am Samstagabend in einem Gästezimmer im zweiten Obergeschoss ausgebrochen, wie die Kieler Feuerwehr mitteilte. Das Hotel am Kieler Wissenschaftspark gehört Medienberichten zufolge zur B&B-Kette.

Der Verletzte, ein 55 Jahre alter Mann, wurde vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Weitere 19 Hotelgäste wurden vom Rettungsdienst vor Ort versorgt. Insgesamt waren knapp 50 Einsatzkräfte an dem Einsatz beteiligt.

Während der Löscharbeiten war das gesamte Gebäude evakuiert worden. Die Ursache des Brands ist noch ungeklärt. "Teile des Hotels bleiben nach dem Feuer unbewohnbar", heißt es in der Mitteilung der Kieler Feuerwehr.

him/dpa



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.