Köln Polizisten entdecken brennenden Obdachlosen

Ein wohnungsloser Mann ist in der Kölner Innenstadt grausam ums Leben gekommen. Polizisten fanden den 29-Jährigen mit brennender Kleidung in einer Unterführung. Eine Mordkommission ermittelt.


Polizisten haben in der Nähe des Kölner Hauptbahnhofs einen Obdachlosen gefunden, seine Kleidung stand in Flammen. Sie riefen Verstärkung und löschten mit den Kollegen die Flammen. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Der 29-Jährige sei der Obduktion zufolge wahrscheinlich Opfer einer Gewalttat geworden, sagte ein Polizeisprecher. Ob er durch das Feuer starb oder schon vorher umgebracht wurde, ist bisher nicht klar.

Der Verstorbene habe der Obdachlosenszene angehört und sein Schlaflager in der Unterführung gehabt. Eine Mordkommission ermittelt.

pem/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.