Kollision 93-Jähriger baut ersten Autounfall seines Lebens

Seit 75 Jahren hat er seinen Führerschein, blieb immer unfallfrei. Bis jetzt: Ein 93-jähriger Rentner aus Schleswig-Holstein überschlug sich mit seinem Pkw nach einer Kollision mit einem anderen Auto - und kam unverletzt davon.


Preetz - Genau 75 Jahre nach seiner Fahrprüfung hat ein Rentner im schleswig-holsteinischen Preetz den ersten Unfall seines Lebens gebaut.

Der 93-Jährige hatte sich am Sonntag mit seinem Wagen überschlagen, nachdem dieser zuvor mit einem zweiten Fahrzeug zusammengestoßen war, wie die Polizei mitteilte.

Der Rentner konnte sich selbst aus dem Auto befreien, das auf dem Dach liegengeblieben war. Er blieb unverletzt. Bis zu diesem Tag sei er unfallfrei gefahren, erklärte er den Beamten, "seit genau 75 Jahren".

Der Fahrer des zweiten Wagens erlitt leichte Verletzungen. Wie es zu dem Unfall kam, war zunächst nicht klar. Der Sachschaden betrug rund zehntausend Euro.

kfi/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.