Pfeil nach rechts

Kritik an Schwulenparade Kardinal Kasper nennt "Christopher Street Day" Propaganda

Neue Attacke gegen den "Christopher Street Day": Kurienkardinal Kasper kritisiert die Homosexuellen-Parade als "Propaganda" und wettert gegen die Schwulen-Ehe. Zuvor hatte die Piusbruderschaft Protest gegen den Umzug in die Nähe des katholischen Widerstands gegen den Nationalsozialismus gerückt.
Kardinal Kasper: "Wenig Verständnis für das Zur-Schau-Stellen"

Kardinal Kasper: "Wenig Verständnis für das Zur-Schau-Stellen"

DPA
ssu/AP/dpa