Lehren aus dem Missbrauchskandal Schutz gegen das System der Sünde

Die Kanzlerin fordert Aufklärung, Kirche und Politik sind unter Druck: Die Wut über den Missbrauchskandal ist groß. Doch was muss jetzt passieren? SPIEGEL ONLINE analysiert, welche Lücken im System Pädophile nutzen, wo Schulaufsicht und Strafrecht versagen - und was sich im Unterricht ändern muss.
Von Birger Menke, Christian Rath und Oliver Trenkamp
Regensburger Dom: Viele Fragen an die katholische Kirche

Regensburger Dom: Viele Fragen an die katholische Kirche

Foto: Armin Weigel/ dpa
Odenwaldschule: Die Gerichte können kaum noch Strafen verhängen

Odenwaldschule: Die Gerichte können kaum noch Strafen verhängen

Foto: Bernd Kammerer/ APN
Anzeigepflicht und Verjährung bei Missbrauch: Kommt Bewegung in die Debatte?

Anzeigepflicht und Verjährung bei Missbrauch: Kommt Bewegung in die Debatte?

Foto: Corbis
Schulunterricht: "Wir stellen alles ein, was nicht schnell genug auf den Bäumen ist"

Schulunterricht: "Wir stellen alles ein, was nicht schnell genug auf den Bäumen ist"

Foto: Corbis
Marlene Kruck-Homann: "Wir müssen mit Kindern sprechen, ohne ihnen Angst zu machen"

Marlene Kruck-Homann: "Wir müssen mit Kindern sprechen, ohne ihnen Angst zu machen"

Foto: kinderschutzportal.de