Limburger 31-Millionen-Residenz Bischof Tebartz-van Elst verteidigt seinen Protzbau

Die Kritik an Franz-Peter Tebartz-van Elst wird immer schärfer, Katholiken drängen ihn zum Rücktritt. Doch daran denkt der Limburger Bischof nicht. In einem Zeitungsinterview kommentiert er erstmals die Kostenexplosion seiner 31 Millionen Euro teuren Residenz: "Ich brauche keinen pompösen Lebensstil."
Limburger 31-Millionen-Residenz: Bischof Tebartz-van Elst verteidigt seinen Protzbau

Limburger 31-Millionen-Residenz: Bischof Tebartz-van Elst verteidigt seinen Protzbau

DPA
Tebartz-van Elst: Bischof im Abseits
DPA
Fotostrecke

Tebartz-van Elst: Bischof im Abseits

Fotos aus Limburg: Handwerker dokumentierten die Baustelle
Fotostrecke

Fotos aus Limburg: Handwerker dokumentierten die Baustelle

Limburg: Der neue Amtssitz des Bischofs

Limburg: Der neue Amtssitz des Bischofs

SPIEGEL ONLINE
wit/dpa