Frühjahrsputz Mann wirft 14.000 Euro mit Altkleidern weg

Wer sein Geld im Kleiderschrank versteckt, sollte nicht schusselig sein. So wie ein 41-Jähriger in Moers. Der Mann entsorgte einige Kleidungsstücke im Altkleidercontainer, die 14.000 Euro darin fielen ihm erst hinterher ein. Er alarmierte die Polizei.


Moers - Schusseligkeit hat einen 41-Jährigen aus Moers in Nordrhein-Westfalen fast ein kleines Vermögen gekostet. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hatte der Mann vor einigen Tagen Kleidungsstücke in einem Altkleidercontainer entsorgt - und zwar mitsamt im Kleiderschrank versteckten 14.000 Euro.

Als er den Verlust am Samstag bemerkte, alarmierte er Polizei und Feuerwehr. Doch die Suche im Altkleidercontainer blieb zunächst erfolglos. Laut Polizei wurde daraufhin ein Treffen auf dem Gelände der Entsorgungsfirma in Bochum vereinbart. Dort wurde das Geld dann tatsächlich komplett gefunden und dem glücklichen Besitzer übergeben.

abl/AFP



© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.