Massachusetts Vermisste Frau nach 42 Jahren gefunden

Vor 42 Jahren verschwand eine Frau spurlos, nachdem ihr Mann sie beim Arzt abgesetzt hatte. Nun wurde sie wiedergefunden - per Zufall.

Flora Stevens mit zwei Polizisten
AP/ Sullivan County Sheriffs Office

Flora Stevens mit zwei Polizisten


Es war 1975, als ein Mann seine Ehefrau zum Doktor brachte. Er fuhr mit ihr nach Monticello, etwa 120 Kilometer nordwestlich von New York. Als er zurückkam, um sie abzuholen, war sie nicht mehr da.

Nun, 42 Jahre später, wurde Flora Stevens wiedergefunden, wie die Polizei in Sullivan County im Bundesstaat New York mitteilte. Beamte fanden die 78-Jährige in einer Einrichtung für betreutes Wohnen in der Nähe von Boston. "Es kommt nicht oft vor, dass wir einen Fall lösen, bei dem eine Person 42 Jahre lang vermisst wird", sagte ein Polizist.

Auf die Frau stießen die Polizisten zufällig. Im September bekamen sie nach eigenen Angaben eine Anfrage von Kollegen, die an einem anderen ungelösten Fall arbeiteten. Sie hatten die Überreste einer Frau gefunden, deren Merkmale möglicherweise zu der gesuchten Flora Stevens passten.

Was ist seit 1975 passiert?

Um einen DNA-Abgleich vornehmen zu können, wurde die Polizei in Sullivan County gebeten, nach Verwandten von Flora Stevens zu suchen. Dabei stieß ein Ermittler auf eine Person, die in Massachusetts die Sozialversicherungsnummer von Flora Stevens nutzte.

Zwei Polizisten fuhren dorthin - und fanden Flora Stevens. Sie lebte unter dem Namen Flora Harris seit 2001 in der Einrichtung. Die 78-Jährige leidet an Demenz. Nach Behördenangaben erkannte sie sich auf einem Foto wieder, das die Polizisten mitbrachten.

Wegen der Krankheit war es den Polizisten demnach nicht möglich, zu rekonstruieren, was genau zwischen 1975 und heute passierte - und warum sie damals überhaupt verschwand. Laut ihrer Krankenakte hatte sie in Pflegeheimen in New Hampshire und New York gelebt.

Für ihren Ehemann kam der Erfolg der Polizei zu spät: Er starb im Jahr 1985. Die Frau hat nach Behördenangaben keine Verwandten mehr.

jpz/AP

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.